GNG Boxenstopp

5. Oktober 2019

Zeit ist das wertvollste auf der Welt – jetzt anmelden & Zeitsparen!

#zeit #zeitmanagement #baldkommtderwinter #boxenstopp #reifenwechsel #winterfinken #relaxtime @gngag

Eine Abkühlung ist erwünscht – aber nicht, dass es Sie noch eiskalt erwischt!
Darum melden Sie sich heute noch für den GNG BOXENSTOPP an und seien Sie bereit für den ersten Schnee.

Am 05. Oktober 2019 von 08:00 Uhr bis 16.00 Uhr steht unser eingespieltes Werkstatt- und Kundendienst-Team zu Ihrer
Verfügung, um Ihnen einen optimalen Rad- bzw. Reifenservice zu bieten. Während sich unsere Profis Ihrem Auto annehmen, laden
wir Sie herzlich zu einem Imbiss mit Getränk ein. Ausserdem steht Ihnen unsere breite VW-, Audi- und SEAT- Palette für eine Probefahrt zur Verfügung.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist eine Anmeldung erforderlich. Bis Mittwoch, 02.10.2019, können Sie über den Online Terminkalender einen Termin für den 05.10.2019 vereinbaren.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr GNG Team




Braucht es denn überhaupt Winterreifen?

«In meiner Region schneit es fast nie», «ich fahre nur kurze Strecken, meist in der Stadt», «letzten Winter hats ja kaum geschneit». Klar, dass man unter diesen Gesichtspunkten überlegt, ob die Investition von einigen hundert Franken in einen Satz Winterräder wirklich sein muss. Wissen sollte man: «Sommer»-Gummimischungen verhärten bereits bei niedrigen Plus-Graden, womit sich die Haftung auf der Strasse spürbar reduziert Eine Faustregel sagt, dass unter 7 Grad der Winterreifen besser haftet – und die Nächte werden schon sehr bald kalt.
Winterreifen bleiben weich und verfügen zudem über ein spezielles Lamellen-Profil, das auf Schnee und Eis besonders gut greift – also bei Witterungsbedingungen, die auch durchaus schon um den Gefrierpunkt herum anzutreffen sind.

Winterlandschaft
Tests haben gezeigt, dass ein mit Sommerreifen bestückter PW aus nur 50 km/h erst nach 43 Metern zum Stehen kommt, während bei aufgezogenen Winterreifen 35 Meter zum Anhalten ausreichen! Im Ernstfall schlägt in diesem Vergleich der mit Sommerreifen bestückte Wagen noch mit respektablen 22 km/h auf ein Hindernis auf, während das Fahrzeug mit Winterreifen sicher und unbeschadet an diesem Punkt bereits zum Stehen kam.
Womit klar ist: Bereits ein etwas kürzerer Bremsweg kann ein klarer Vorteil sein, wenn man, dank Winterpneus, einen Stossfänger-Kontakt mit dem Vordermann vermeiden kann, von anderen gravierenden Unfall-Folgen ganz zu schweigen.
Also: Die Montage von Winterreifen oder Winterräder zählt zu den wichtigsten Vorbereitungen für die kalte Jahreszeit. Und zwar nicht erst dann, wenn bereits der erste Schnee gefallen ist, sondern frühzeitig. Eine goldene Regel besagt «Von O bis O», d.h. von Oktober bis Ostern.

Starten Sie perfekt ausgerüstet in den nächsten Winter

Eisige Kälte, salzige Strassen und matchige Wege – das erwartet Ihr Fahrzeug auch wieder im kommenden Winter. Nutzen Sie unseren Winter-Check, damit Ihr Fahrzeug sicher durch die kalte Jahreszeit kommt.

VW Winter-Check